DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Yogacomparto

(Stefanie Thunecke, Neue Schönhauser Str. 15, 10178 Berlin)
 
In den folgenden Datenschutzinformationen informiere ich Sie im Rahmen meiner Website.
 
1. Verantwortliche Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung bin ich, Stefanie Thunecke,
Neue Schönhauser Str. 15, 10178 Berlin, Telefon +49 177 4226994, E-Mail:
yogacomparto@gmail.com.
 
2. Datenschutzbeauftragter
Ein Datenschutzbeauftragter ist für mein Unternehmen nicht zu bestellen.
 
3. Datenerfassung
Die Datenverarbeitung erfolgt schon beim Besuch meines Servers, denn dort werden auf
meiner Internetseite automatisch sogenannte Logfile-Daten erhoben und in einer Protokoll-
Datei gespeichert, die über Ihren Browser an mich übermittelt werden. Hierbei handelt es
sich um folgende Daten:
 
- Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers
- Typ und Version des von Ihnen verwendeten Betriebssystems
- URL der Seite, über die Sie zu meiner Seite gelangt sind
- Datum und Uhrzeit des Abrufes meiner Website
- verwendete IP-Adresse
 
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO auf Basis meines berechtigten
Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Website. Eine
Weitegabe oder eine anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt.
 
Weitere Daten werden z. B. dadurch erhoben, dass Sie mir diese auf dem Kontaktformular
mitteilen, oder über meine E-Mail-Adresse Kontakt zu mir aufgenommen haben. Diese von
Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten werden bei mir gespeichert. Diese
Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder zur Kontaktaufnahme mit Ihnen.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
der Daten ist bei Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können diese
Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung übermittelt
werden, ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines
Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage dafür Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
 
4. Löschung und Speicherung personenbezogener Daten
Ich verarbeite und speichere personenbezogene Daten nur für den Zeitraum der für den
Speicherungszweck erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck werden die
personenbezogenen Daten entsprechend gesetzlicher Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
 
5. Ihre Rechte
a) Recht auf Auskunft
Sie haben ein Recht von mir eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ich
personenbezogene Daten verarbeite. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft
über diese personenbezogenen Daten und auf folgende weitere Informationen (die
Vearbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die

Empfänger, gegenüber denen ich personenbezogene Daten offengelegt habe; falls möglich,
die geplante Dauer, für die ich personenbezogene Daten speichere oder, falls die Dauer
nicht feststeht, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf
Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf
Einschränkung der Verarbeitung durch mich oder die Möglichkeit eines Widerspruchs gegen
diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden; alle verfügbaren
Informationen über die Herkunft der Daten über Sie; über das Bestehen einer eventuellen
automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, sofern vorhanden). Sofern
personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt
werden, so haben Sie das Recht über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im
Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
 
b) Recht auf Berichtigung
Sie haben ferner ein Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, sofern
diese Sie betreffen.
 
c) Recht auf Löschung
Ferner haben Sie ein Recht auf Löschung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
welches Sie unter den Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO verlangen können.
Dieses Recht besteht jedoch z. B. dann nicht, wenn die Verarbeitung der Daten zur
Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer
rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen durch mich erforderlich sind.
 
d) Recht auf Einschränkung
Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art. 18 DSGVO,
wenn
 
- die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird
und zwar für die Dauer, die es mir ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen
Daten zu überprüfen,
- die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der
personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung
der personenbezogenen Daten verlangen,
- ich die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger
benötige, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen benötigen,
- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO
eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe, die ich Ihnen
gegenüber anführe, überwiegen.
 
e) Recht auf Unterrichtung
Sofern Sie mir gegenüber das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer
Daten geltend gemacht haben, so werde ich allen Empfängern, denen gegenüber ich
persönliche Daten offengelegt habe, jede Berichtigung oder Löschung der
personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung nach den
entsprechenden Vorschriften der DSGVO mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als
unmöglich oder es ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ich werde Sie
über die Empfänger unterrichten, sofern Sie dies von mir verlangen.
 

f) Recht auf Datenübertragung
Sie haben das Recht, von mir, sofern Sie mir personenbezogene Daten bereitgestellt haben,
diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten
und Sie haben weiter das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen ohne
Behinderung durch mich zu übermitteln, sofern dies technisch machbar ist.
 
g) Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,
jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6
Abs 1 e) oder f) DSGVO erfolgt Widerspruch einzulegen. Ich werde die personenbezogenen
Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe
für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen,
oder die Verarbeitung dient für mich der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen.
 
Sofern Ihre personenbezogenen Daten von mir verarbeitet werden, um Direktwerbung zu
betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffende
personenbezogene Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen.
Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, so beende ich die Verarbeitung der
personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung.
 
h) Recht auf Beschwerde
Ich mache Sie auf das Recht der Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO aufmerksam. Im Falle
datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen
Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der
Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem ich meinen Wohnsitz habe, und
von dem aus ich tätig werde. Ferner haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer
Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des
Ortes des mutmaßlichen Verstoßes gegen die DSGVO.
 
6. Cookies
Das von mir genutzte Template der Firma Wix verwendet sogenannte Cookies.

Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf
Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Der Zweck der
Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung von Websites zu
vereinfachen. Sie dienen dazu mein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu
machen. Die durch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung
von Nutzerprofilen verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener
Daten und der Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO sowie Art. 6
Abs. 1 b) DSGVO. Da die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden und von diesem
an meine Seite übermittelt werden, haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die
Verwendung von Cookies. Über Ihre Browsereinstellungen besteht für Sie die Möglichkeit,
Cookies für bestimmte Fälle oder generell abzulehnen. Weitere Informationen über die Art der Cookies finden Sie bei den AGB's von Wix.com. Berlin, im September 2019

.

zurück nach oben

     © 2020 by yogacomparto     |     AGB     |     Datenschutz     |    Impressum